GDI Veranstaltung - Die neuen Freiwilligen

  • Wann
    Montag 28.05.2018 13:30-17:30
  • Ort
    GDI Gottlieb Duttweiler Institut, Langhaldenstrasse 21, 8803 Rüschlikon
  • Typ
    Anlass (div. Organisatoren)

  • .ics-Datei laden (Termin zu Outlook oder iCal hinzufügen)

Termin erstellt von: Regine Fankhauser, 22.03.2018

 

Organisator: GDI Gottlieb Duttweiler Institut

Ausschreibungstext:

Die Zukunft zivilgesellschaftlicher Partizipation

Wer engagiert sich im 21. Jahrhundert eigentlich noch freiwillig? Die Freiwilligenarbeit als Kitt der Gesellschaft bildet die Grundlage, dass Markt und Staat funktionieren können. Doch schrecken langfristige Verpflichtungen heute zunehmend ab, die Individualisierung nimmt zu. Und auch die Wohngemeinde hat in unserer mobilen Welt ihre identitätsstiftende Rolle verloren, was sich in weniger lokalem Engagement niederschlägt. Im Gegenzug entstehen mit der Digitalisierung neue Möglichkeiten für Partizipation, Engagement und Freiwilligenarbeit.

Die Studie «Die neuen Freiwilligen – Die Zukunft zivilgesellschaftlicher Partizipation», die das GDI im Auftrag des Migros-Kulturprozent erstellt hat untersucht, welchen Einfluss gesellschaftliche und technologische Entwicklungen auf die Freiwilligkeit und die Aufgabenverteilung zwischen Staat, Markt und Zivilgesellschaft haben. Wie lässt sich in einer individualistischen Welt Gemeinschaftlichkeit erzeugen und braucht es diese überhaupt für eine funktionierende Gesellschaft?

Link zur Webseite der Veranstaltung.